Dummy_1 – 2
Topic:
Transdisciplinarity
Format:
Online
Event type:
Dialogue
Language:
German
Costs:
free

Die Zusammenarbeit über Institutionen und über die Grenzen der eigenen Disziplin und der Wissenschaft hinweg ist kein selbstverständliches oder einfaches Unterfangen. Um die Herausforderungen besser zu verstehen und sie gezielter adressieren zu können, braucht es Expertise. Immer mehr Forschende sammeln wertvolle Erfahrungen in inter- und transdisziplinären Projekten oder in Kooperationen zwischen Gesellschaft und Wissenschaft.

Dieses Erfahrungswissen über Sonnen- und Schattenseiten neuer Forschungsmodi ist ein wertvolles Gut, das der Community der grenzüberschreitend Forschenden zur Verfügung stehen sollte. Eine fruchtbare Form der Wissensvermittlung sind informelle Gespräche über persönliche Erfahrungen. Deshalb laden wir zum offenen Erfahrungsaustausch ein.

Wir treffen uns per Videokonferenz, um der aktuellen Situation gerecht zu werden.

Um eine Anmeldung per E-Mail an Nils Mojem (ZTG) wird gebeten: mojem@ztg.tu-berlin.de  Der Zoom-Link wird kurz vor der Veranstaltung versendet. 

 

Programm

17:30   Gespräch mit Dr. Jana Zscheischler
Dr. Jana Zscheischler ist Co-Leiterin der BMBF-finanzierten Nachwuchsforschergruppe „BioKum - Kumulative Wirkungen bioökonomischer Strategien für eine nachhaltigere Landwirtschaft“ am ZALF. Sie ist Forschungspreisträgerin „Transformative Wissenschaft” des Wuppertal Instituts und der Zempelin-Stiftung.

18:15   Digitales Anstoßen auf die Transdisziplinarität und die Co-Produktion: Gelegenheit zum Gespräch mit den Gästen und zum informellen Austausch

Organisation 

Das Netzwerkgespräch Let’s talk about it: Transdisziplinarität und Co-Production wird in Kooperation des ZTG – Zentrum Technik und Gesellschaft (TU Berlin), der tdAcademy und des Strategischen Projektes Transdisziplinarität, Büro der 1. Vizepräsidentin der TU Berlin, organisiert.