Home > tdAcademy > Fellowship

Das von der Robert Bosch Stiftung finanzierte Gäste- und Fellowship-Programm ermöglicht eine aktive Einbindung von relevanten Akteur*innen der transdisziplinären Forschung in die tdAcademy. Forscher*innen, darunter gezielt auch Nachwuchswissenschaftler*innen aus dem Globalen Süden und Norden, erhalten durch das Programm die Möglichkeit, ihr Netzwerk zu erweitern, Erfahrungen auszutauschen, neueste Entwicklungen in der trans- disziplinären Forschung zu diskutieren und der internationalen Community ihre eigene Forschung zu präsentieren. Gäste und Fellows können einzeln oder in Gruppen an spezifischen Themen arbeiten, Publikationen oder Positionspapiere schreiben sowie innovative Ansätze und Ideen entwickeln.

Infos zur Bewerbung

Sie können sich als Gast oder im Rahmen einer Fellow-Gruppe (à drei Personen) bei der tdAcademy bewerben. Schicken Sie dazu ein Abstract eines Arbeitsvorhabens (500 - 1000 Wörter) an die Geschäftsstelle. Bitte geben Sie dabei auch einen ungefähren Zeitraum an, in dem Sie den Gast- oder Fellow-Aufenthalt realisieren könnten. Gäste können für höchstens zwei Monate, Fellow-Gruppen für höchstens drei Monate bzw. für viermal eine Woche eingeladen werden. Die genauen Konditionen des Fellowship ergeben sich aus dem konkreten Format. Die Steuerungsgruppe des Projekts wird dann zügig darüber beraten und Ihnen antworten, ob und mit welchen Unterstützungsmöglichkeiten Sie als Gast oder Fellow eingeladen werden.

Bei Fragen zu Fellowship und Bewerbungsvorgehen wenden Sie sich gern an die Geschäftsstelle.

Gäste und Fellows in der tdAcademy

Peter Wehling

Peter Wehling

ist von Mai bis Juni 2021 Gast am ISOE, wo er zu institutionellen Widerständen gegen Transdisziplinarität forscht.

"Als Gastwissenschaftler am ISOE möchte ich die tdAcademy unterstützen, indem ich mich kritisch mit tradierten Vorbehalten und institutionellen Strukturen im Wissenschaftssystem auseinandersetze, die die möglichen positiven Wirkungen von transdisziplinärer Forschung blockieren."

Profil ansehen Kontakt
Gemma Tejedor

Gemma Tejedor Papell

ist Gast am ZTG im Juli und September 2021. Sie forscht zu transdisziplinärer Nachhaltigkeitsbildung in Ingenieursstudiengängen.

"Ich möchte die tdAcademy unterstützen, indem ich die transdisziplinäre Bildung für Nachhaltigkeit in den Ingenieurwissenschaften und die Methoden für das Monitoring gesellschaftlicher Wirkungen der Forschung in diesem Feld vertiefe. Konkret soll dabei der Prototyp einer Summer School mit dem Fokus auf technischen Universitäten entstehen."

Profil ansehen Kontakt
Regina Rhodius

Regina Rhodius

ist Gast am Öko-Institut e.V., wo sie ihre Reallaborexpertise in die Erforschung innovativer Formate einbringt.

"Ich freue mich, als Fellow der tdAcademy und Öko-Institut an einer differenzierten Einschätzung der sich rasch entwickelnden Formatlandschaft mitzuwirken."

Profil ansehen Kontakt